Beginn der Unterrichtsveranstaltungen beim KSI Mainz

Bei den Planungen der Unterrichte am KSI Mainz im Frühjahr bis Frühsommer haben wir gehofft, nach der Sommerpause wieder zu Präsenzveranstaltungen zurückkehren zu können. Die Anfang des Jahres gestarteten Impfungen und die steigende  Zahl an Genesenen hat hierzu durchaus Anlass gegeben. Wir sind der Auffassung, dass, trotz mancher Vorteile, der Präsenzunterricht die deutlich effektivere Unterrichtsform ist, als ein reiner Online-Unterricht. Daher waren wir bestrebt, im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten und im Rahmen vernünftiger Rahmenbedingungen, wieder zum Präsenzunterricht zurückkehren zu können. Die aktuelle Entwicklung lässt jedoch weitere Hoffnungen in diese Richtung nicht zu. Wir werden daher den Unterrichtsbetrieb nach der Sommerpause im Online-Format für alle begonnenen Unterrichtsveranstaltungen wieder aufnehmen. Die Zugangsdaten, mit denen der Online-Unterricht bis zur Sommerpause durchgeführt wurde, bleiben erhalten und können weiterhin genutzt werden.Hierzu zählen:

Verwaltungslehrgang I 2019/2021
Verwaltungslehrgang I 2020/2022
Verwaltungslehrgang II 2019/2023
Verwaltungslehrgang II 2020/2023

Hinsichtlich des Beginns der neuen Verwaltungslehrgänge hatten wir ursprünglich angekündigt, diese Lehrgänge nur starten zu lassen, wenn dies ohne Beschränkungen im Präsentunterricht erfolgen kann. Auch zum heutigen Zeitpunkt ist ein unbeschränkter Präsenzunterricht beim KSI Mainz nicht möglich und die Tendenz geht eher hin zu weiteren Einschränkungen. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile haben wir uns dazu entschlossen, die beiden neuen Verwaltungslehrgänge I und II ebenfalls in einem Online-Format zu starten.

Eine Verschiebung des Lehrgangsbeginns würde dazu führen, dass im Sommer 2022 keine neuen Lehrgänge beginnen könnten, weil uns hierzu keine Lehrbeauftragten zusätzlich zur Verfügung stehen. Da die Nachfrage nach Lehrgangsplätzen sehr hoch ist, würde dies zu einem großen Stau führen, der in der Folgezeit nur schwer wieder abgebaut werden könnte. Uns ist bewusst, dass der Online-Unterricht besonders für die Teilnehmer:innen des Verwaltungslehrgangs I eines besondere Herausforderung darstellt, da sie über keine Verwaltungsausbildung verfügen, auf die aufgebaut werden könnte. Unsere Lehrbeauftragten werden hierauf besonders eingehen.

Wir haben für die folgenden Dienstbegleitenden Unterweisungen, Arbeitsgemeinschaften und Verwaltungslehrgänge Zugangsdaten generiert, die wir über die Ausbildungsstätten und Arbeitgeber, den Teilnehmenden zukommen lassen. Es wird ebenfalls noch Informationen zur Nutzung der Online-Plattform geben. Sobald es rechtlich möglich ist und die Rahmenbedingungen akzeptabel sind, werden wir unverzüglich zu einem Präsenzunterricht zurückkehren. Für Rückfragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mainz, 19. August 2021

Studienleitung


 

 

Änderungen in der Geschäftsstelle

Mit dem 01.05.2021 hat sich die Aufgabenverteilung innerhalb der Geschäftsstelle etwas verändert. Als neue Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle begrüßen wir Frau Chrstine Wenzel und Frau Cathrin Kolter.

Frau Wenzel hat die Leitung der Dienst begleitenden Unterweisung für Verwaltungsfachangestellte von Frau Sandra Lohmüller übernommen. Für ihr Engagement und ihre hervorragende Aufgabenerfüllung bedanken wir uns bei Frau Lohmüller sehr herzlich. Frau Lohmüller kümmert sich seit dem 01.05.2021 um die Überwachung der Besuche  der Lehrgänge und Arbeitsgemeinschaften. Diese Aufgaben wurden bislang von Frau Claudia Mengler wahrgenommen, die sich nun um die Raumplanung und organisatorische Aufgaben der Geschäftsstelle kümmert.

Ebenfalls neu im Team ist Frau Cathrin Kolter, die Ansprechpartnerin für die Buchungen und Zahlungen der Unterrichtsgebühren und Unterrichtshonorare der Dienstbegleitenden Unterweisungen der Verwaltungsfachangestellten, sowie der Arbeitsgemeinschaften des II. Einstiegsamtes ist.

 Die Übersicht über die neuen Zuständigkeiten finden Sie hier.

Mainz, 10. Juni 2021
Studienleitung